Presse

Pressemitteilungen

der REWE Austria Touristik, ITS BILLA REISEN und JAHN REISEN.

Zurück zur Übersicht

Neu bei Jahn Reisen: Höhlenhotel in Italien

Ein ungewöhnliches Hotel direkt in der Basilikata

Ein ganz besonderer Urlaub im Höhlenhotel Sextantio le Grotte della Civita.
Bitte geben Sie Jahn Reisen Austria als Quelle an.
Wien, 25. März 2015: Mit dem Höhlenhotel Sextantio le Grotte della Civita hat Jahn Reisen Austria im Sommer 2015 eine ganz besondere Adresse neu im Programm. Das 4-Sterne-Hotel ist ein äußerst ungewöhnliches Kleinod, denn die 18 komfortablen Zimmer befinden sich inmitten von Felsengrotten.

Im Süden Italiens, wo die Region Basilikata an Apulien grenzt, liegt das Städtchen Matera. Hier, am Rand einer steilen Schlucht, gibt es bereits seit der Antike eine ganz besondere Art zu wohnen. In die Tiefen der Erde hinein erstreckt sich von den kleinen Gassen der Altstadt aus ein Gewirr von Höhlen, Felsenkirchen und Kellern. Diese antiken Stadtteile heißen Sassi - die Steine - und gehören zum Weltkulturerbe der Unesco. Der weiche Tuffstein erlaubte es, dass die Wohnungen in den natürlichen Höhlen im Laufe von Jahrhunderten immer tiefer in den Stein hinein erweitert wurden.

In dem historischen Teil von Materna liegt auch das Hotel Sextantio le Grotte della Civita. Der Name des 4-Sterne-Hotels bedeutet so viel wie „die bewohnten Höhlen“. Die 18 Zimmer sind jedes für sich einzigartig, von großen Doppelzimmern bis zu Suiten mit mehr als 140 Quadratmetern. Alle Höhlenzimmer inklusive Badezimmer und auch der öffentliche Bereich sind anhand antiker Handwerkstechniken restauriert worden. Ihre schlichte, klare Einrichtung lässt die ursprünglichen Formen bestens zur Geltung kommen. Die unverputzten Tuffsteinwände in den Zimmern fühlen sich an wie Sandpapier und sorgen für eine natürliche Umgebung.

Insgesamt erinnert das Hotel an ein stilvoll eingerichtetes Museum mit viel Wohnkomfort. Der öffentliche Bereich, wo heute das Frühstück mit köstlichen lokalen Produkten serviert wird, war früher eine Felsenkirche.

Abends speist man vor dem flackernden Feuer des Kamins, genießt Weine aus der Region und kann bei Kerzenlicht im Garten oder auf der Terrasse hervorragend entspannen.

Neben der Besichtigung der ungewöhnlichen Altstadt locken auch die zahlreichen Fresken, mit denen früher die Mönche in den Sassi die Höhlenkapellen ausgestattet haben. Mit dem Mietwagen kann man einen Ausflug nach Bari machen und dort mit den runden Trullihäusern eine weitere besondere Art des Wohnens entdecken.


Preisbeispiele:

Italien, Apulien
4-Sterne-Hotel Sextantio le Grotte della Civita
1 Woche, Doppelzimmer, Frühstück, inkl. Flug ab München
z.B. am 13.06.2015
Ohne Transfer pro Person ab 1.628 Euro
Mit Mietwagen ab 1.804 Euro

Buchbar in Reisebüros mit Jahn Reisen Austria-Programm oder auf www.jahnreisen.at.