Presse

Riesen-Rutschen-Spaß für die ganze Familie

ITS Billa Reisen Hotels mit besonderen Aquaparks

Wien, 17. Juni 2015. ITS Billa Reisen hat im Sommer zahlreiche Hotels im Katalog, die sich besonders durch ihre Aquaparks direkt auf dem Hotelgelände auszeichnen.

Neue Häuser liegen vor allem rund um das Mittelmeer. In der Türkei beispielweise steht das 4-Sterne-Hotel Royal Alhambra Palace für Rutschen-Spaß für die ganze Familie. Neu ist auch das 4-Sterne-Hotel Cooee One Resort Aquapark & Spa. Die Anlage mit zwölf verschiedenen Rutschen ist der größte Aquapark Tunesiens.

Erfrischung und Spaß im Wasser gehören zu einem perfekten Urlaubstag in der Sonne dazu. In Skanes in Tunesien bietet das Cooee One Resort Aquapark & Spa direkt auf dem Hotelgelände einen riesigen Aquapark – mit zwölf verschiedenen Rutschen und einer Poolbar. Ob auf der Wellenrutsche, die einen zwischendurch mal ein Stückchen aufwärts schießen lässt, in der stark gewundenen Drehrutsche, auf der klassischen Wasserrutsche oder beim Wettrutschen auf der Parallel-Rutsche: Für Abwechslung ist gesorgt.

Besonderen Nervenkitzel halten die Kamikaze-Rutsche und das Black Hole bereit. Wagemutige sausen in der sehr steilen Kamikaze-Rutsche teilweise fast wie im freien Fall abwärts. Kurvenreich und dunkel geht es in der Blackhole-Rutsche abwärts. Die häufigen Richtungswechsel sorgen für den besonderen Kick im Dunkeln. Für den gemeinsamen Wasserspaß finden kleine und große Urlauber in dem Aquapark jeden Tag eine neue Auswahl.

Für entspannte Urlaubstage sorgen zudem kostenloses Highspeed-WLAN im gesamten Hotel, diverse Sportangebote wie Tennis, Badminton, Aerobic und Nordic Walking sowie die Ultra-Alles-inklusive-Verpflegung.


Preisbeispiel:

Tunesien, Monastir
4-Sterne-Hotel Cooee One Resort Aquapark & Spa
1 Woche im Doppelzimmer, Ultra Alles Inklusive, inkl. Flug
z.B. am 12.09.2015 ab Wien
Pro Person ab 585 Euro
Kinderpreis (1 Kind, 2-12 Jahre) ab 287 Euro

Buchbar auf www.billareisen.at oder direkt unter 01 58099.

ITS Billa Reisen nimmt die Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst. Seit 2012 unterstützen wir „Plant-for-the-Planet“ und pflanzen für jeden unserer Fluggäste einen Baum.