Presse

Mallorca beim Wandern entdecken

Jahn Reisen Austria: Neue Wandertour führt durch mallorquinische Orangenhaine, wilde Schluchten und über alte Pilgerwege

Mallorca beim Wandern entdecken
Bitte geben Sie Jahn-Reisen Austria als Quelle an.

Wien, 24. Juni 2015. Die 8-tägige Wanderreise „Bergzauber und Meeresbrise“, bei der Gäste den Westen der Insel mit einem deutschsprachigen Wanderführer erkunden, ist bei Jahn Reisen Austria neu im Programm. Auf den Wegen wechseln sich Steilküsten und kleine Badebuchten ab, wobei der Blick immer wieder auf das Blau des Mittelmeeres fällt. Das 3-Sterne-Hotel Eden in Puerto de Sóller an der Uferpromenade ist die Herberge der Wanderer. Täglich starten von hier aus im Herzen des Tramuntana-Gebirges die abwechslungsreichen Touren in Kooperation mit Rodinia Reisen. Die Wanderreise eignet sich für geübtere Wanderer und startet jeweils samstags.

Das Tal von Sóller ist für seine Orangen berühmt. Die erste Tour führt über alte Verbindungswege durch die üppige Hügellandschaft und am Küstensaum entlang in den Nachbarort Deià. Sonne und Schatten wechseln sich bei der Wanderung ab. Knorrige Olivenbäume säumen den Weg. Zwischendurch genießt man die Aussicht über alte Terrassenkulturen bis zu den schroffen Felsen über dem Tal von Sóller. Auf historischen Wegen geht es bei einer der nächsten Touren durch die Schlucht Barranc de Biniaraix. Der Pilgerweg ist seit dem 14. Jahrhundert urkundlich belegt, aber wahrscheinlich bedeutend älter. Oft hört man einen kleinen Bach rauschen, während man sich, wie ehemals die Pilger, stetig dem Kloster Lluc nähert.

Im Bergdorf Valldemossa startet die Wanderung durch die Serra de Tramuntana. Die Könige Mallorcas schätzten das Bergdorf wegen des angenehmen Sommerklimas. Berühmt ist der Ort auch, weil der polnische Komponist Frédéric Chopin hier einen Winter verlebte. Die Wanderung führt durch einen alten Steineichenwald hinauf und hinab bis zu einer Hochebene. Im Hintergrund erhebt sich die eindrucksvolle Bergkulisse der Serra de Tramuntana mit dem Puig Major, dem höchsten Berg Mallorcas.

Die Burgruine Castell de Alaró ist noch heute für viele Mallorquiner ein Freiheitssymbol. Lange Zeit galt die Festungsanlage auf dem Rücken des Puig d’ Alaró als uneinnehmbar. Während der Wanderung zur Schicksalsfestung liegt immer wieder der Duft sonnenwarmer Pinien und Zypressen in der Luft.

Bereits bei der Besteigung auf den Atalaya de Alcúdia begleiten einen ständig phantastische Ausblicke über die Insel. Am Gipfel angekommen breitet sich dann die ganze Ostseite der Insel zu Füßen der Wanderer aus – im Blickfeld auch die Gipfel des Tramuntana-Gebirges.


Preisbeispiel:

Mallorca
„Wandern auf Mallorca – Bergzauber & Meeresbrise“
7 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Eden, Frühstück und 1 landestypisches Mittagessen, 5 geführte Wanderungen, inkl. Flug
z.B. am 19.09.2015 ab Wien
Pro Person ab 1.193 Euro

Buchbar in Reisebüros mit Jahn Reisen Austria-Programm oder auf www.jahnreisen.at