Presse

Besuch in der Steinzeit: Höhlen-Hotel auf Gran Canaria

Jahn Reisen Austria präsentiert: Die Cuevas Artenatur - Gran Canarias ursprünglichstes Urlaubsdomizil

Die Cuevas Artenatur - Gran Canarias ursprünglichstes Urlaubsdomizil
Bitte geben Sie Jahn Reisen Austria als Quelle an.

Wien, 21. Oktober 2015. Auf der einen Seite palmengesäumte Strände, auf der anderen markante Gebirgslandschaften - der Miniaturkontinent Gran Canaria hat viele Facetten. Für die ganz ursprüngliche Inselentdeckung fährt man von der lebendigen Inselhauptstadt Las Palmas per Mietwagen Richtung Inselmitte. Nach etwa 60 Kilometern ragt der Bergkomplex mit den Cuevas de Cabarello – den Höhlenwohnungen der Ureinwohner – unübersehbar empor. Abseits der berühmten Sanddünenlandschaft erlebt man hier die Kultur der Guanchen, dere früheren Bewohner der kanarischen Inseln. Ihre Behausungen sind für die Gegend im Nordwesten der Insel typisch. Nahe Artenara, dem höchstgelegenen Dorf der Insel auf rund 1.270 Metern, hat Jahn Reisen Austria mit den Cuevas Artenatur zwei dieser Urlaubshöhlen als „Besondere Adressen“ neu im Programm. Beide Ferienappartements können bis zu vier Personen beherbergen.

Wie angenehm das Wohnen im Berg ist, zeigt die Geschichte der ursprünglichen Wohnform: Bereits nach der Eroberung durch die Kastilier nutzten Hirten und Bauern die Höhlen im Berg als gut temperiertes Zuhause.

Von außen haben die beiden 3-Sterne-Höhlenwohnungen „Las Margaritas“ und „El Mimo“ von Cuevas Artenatur bis heute ihren urzeitlichen Charme behalten. In den hellen Stein geschlagen, verschmelzen große Teile der Wohnkomplexe nahezu mit dem Berg. Behutsam wurden moderne Anbauten wie der Pool und Terrassen mit Grillmöglichkeiten ergänzt. Von hier genießt man eine unvergleichliche Aussicht auf die umliegenden Höhen.

Durch die massiven Wände der Höhlenwohnungen erwarten den Gast Ruhe und ein besonderes Raumklima. Das vulkanische Tuffgestein sorgt das ganze Jahr über für angenehme Temperaturen. Im Sommer hält es die Räume angenehm kühl und im Winter recht warm. Trotz historischer Unterkunft findet man moderne Annehmlichkeiten. Die beiden separaten Schlafzimmer, die Küche oder Kochnische mit Mikrowelle und Waschmaschine sind wohnlich im typisch kanarischen Stil ausgestattet. Nach einem ereignisreichen Tag lässt es sich in der Badewanne, zum Teil mit Hydromassage, wunderbar entspannen und sich auf Erlebnisse am nächsten Tag freuen. Zum Beispiel kann man die ursprüngliche Handwerkskünste erleben, denn noch heute formen Töpfer in der Gegend den Ton mit bloßen Händen und brennen ihre Werke in Erdöfen.

Die wildromantische Lage des Dorfes Artenara eignet sich perfekt für Wanderer und Aktivurlauber. Der Duft von Kiefern begleitet bei ausgedehnten Wanderungen auf den ehemaligen Königspfaden Caminos Reales. Die Wege durch den Naturpark von Tamadaba führen durch weite Wälder, vorbei an beeindruckenden Felsformationen und tiefen Schluchten. Und immer wieder Von diversen Aussichtspunkten kann man den Blick auf die spektakuläre Gebirgslandschaft und den glitzernden Atlantik in der Ferne genießen.


Preisbeispiel:

Spanien, Gran Canaria
3-Sterne-Hotel Cuevas Artenatur
1 Woche im Appartement inkl. Flug, ohne Transfer
Z.B. am 06.12.2015 ab Wien
Pro Person ab 878,- Euro*
Pro Person ab 976,- Euro* mit Mietwagen
*Frühbucherpreis bei Buchung bis 31.10.2015

Buchbar auf www.billareisen.at bzw. in Reisebüros mit Jahn Reisen Austria-Programm oder auf www.jahnreisen.at


Die REWE Austria Touristik nimmt die Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst. Seit 2012 unterstützen wir „Plant-for-the-Planet“ und pflanzen für jeden unserer Fluggäste einen Baum.