Vom Zuckerhut zur Ostsee mit Costa Diadema

Brasilien Rio de Janeiro

Rio de Janeiro

28 Nächte, ab 17.4.2025, 25 Nächte Innenkabine IN1, Laut Programm, ab Wien

Pro Erw. ab € 3.099,-
Ihre Suche
Reiseziele auswählen

Ihre ausgewählten Ziele

Ihre Reisedaten

Bitte wählen Sie einen Zeitraum, gemäß Ihrer ausgewählten Reisedauer.

Alles klar!
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
Juli 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 2024
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2025
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Reisedauer
Abflughafen wählen
  • Österreich

  • Weitere Länder

Reiseteilnehmer auswählen
Erwachsene
2
Kinder
0

Bei Buchungswünschen mit mehr als 6 Erwachsenen oder mehr als 3 Kindern erstellt Ihnen unser Online-Service-Center gerne ein individuelles Angebot.

Alter der Kinder

Bitte geben Sie das Alter Ihres Kindes bei der Rückreise an!

  • 1. Kind

  • 2. Kind

  • 3. Kind

Neu:
Sorglos buchen

Nur Angebote anzeigen, die mit dem optionalen Flexpaket bis zu 15 bzw. 29 Tage vor Abreise und ohne Angabe von Gründen stornierbar sind.

Transfer
Hotelnächte
Verpflegung
Zimmertyp
Gesamtbudget
Veranstalter
Abflughafen
Hinflug (Abflugzeit)
Rückflug (Abflugzeit)
Zwischenstopps
Fluggesellschaften
3 Angebote inkl. Flug
28 Hotelnächte
25 Nächte Innenkabine IN1 (KI2)
Laut Programm
Flug ab Wien (VIE)
Hinflug
Do, 17.4.25
VIE 18:30
1 Stopp
Lufthansa
Rückflug
Fr, 16.5.25
HAM 20:30
Direktflug
Austrian Airlines
Hinflug - 1 Stopp 16h 05m
Übernachtflug
Austrian Airlines (OS217) 01h 30m
Ab Do, 17.4.25 Wien (VIE) 18:30 Uhr
An Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 20:00 Uhr
Economy
Aufenthalt in Frankfurt (FRA) 02h 15m
Lufthansa (LH500) 12h 20m
Ab Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 22:15 Uhr
An Fr, 18.4.25 (+1) Rio de Janeiro Galeao (GIG) 5:35 Uhr
Economy
Rückflug - Direktflug 01h 30m
Austrian Airlines (OS172) 01h 30m
Ab Fr, 16.5.25 Hamburg (HAM) 20:30 Uhr
An Fr, 16.5.25 Wien (VIE) 22:00 Uhr
Economy
Es handelt sich um voraussichtliche Flugzeiten.
28 Hotelnächte
25 Nächte Innenkabine IN2 (KI3)
Laut Programm
Flug ab Wien (VIE)
Hinflug
Do, 17.4.25
VIE 18:30
- 1 Stopp
Lufthansa
Rückflug
Fr, 16.5.25
HAM 20:30
- Direktflug
Austrian Airlines
Hinflug - 1 Stopp 16h 05m
Übernachtflug
Austrian Airlines (OS217) 01h 30m
Ab Do, 17.4.25 Wien (VIE) 18:30 Uhr
An Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 20:00 Uhr
Economy
Aufenthalt in Frankfurt (FRA) 02h 15m
Lufthansa (LH500) 12h 20m
Ab Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 22:15 Uhr
An Fr, 18.4.25 (+1) Rio de Janeiro Galeao (GIG) 5:35 Uhr
Economy
Rückflug - Direktflug 01h 30m
Austrian Airlines (OS172) 01h 30m
Ab Fr, 16.5.25 Hamburg (HAM) 20:30 Uhr
An Fr, 16.5.25 Wien (VIE) 22:00 Uhr
Economy
Es handelt sich um voraussichtliche Flugzeiten.
28 Hotelnächte
25 Nächte Balkonkabine BA2 (KB2)
Laut Programm
Flug ab Wien (VIE)
Hinflug
Do, 17.4.25
VIE 18:30
- 1 Stopp
Lufthansa
Rückflug
Fr, 16.5.25
HAM 20:30
- Direktflug
Austrian Airlines
Hinflug - 1 Stopp 16h 05m
Übernachtflug
Austrian Airlines (OS217) 01h 30m
Ab Do, 17.4.25 Wien (VIE) 18:30 Uhr
An Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 20:00 Uhr
Economy
Aufenthalt in Frankfurt (FRA) 02h 15m
Lufthansa (LH500) 12h 20m
Ab Do, 17.4.25 Frankfurt (FRA) 22:15 Uhr
An Fr, 18.4.25 (+1) Rio de Janeiro Galeao (GIG) 5:35 Uhr
Economy
Rückflug - Direktflug 01h 30m
Austrian Airlines (OS172) 01h 30m
Ab Fr, 16.5.25 Hamburg (HAM) 20:30 Uhr
An Fr, 16.5.25 Wien (VIE) 22:00 Uhr
Economy
Es handelt sich um voraussichtliche Flugzeiten.
Seite 1 von 1
Veranstalter: Transair

Ihr Hotel

Vom Zuckerhut zur Ostsee mit Costa Diadema
Im Preis inkludiert

Flug mit Austrian Airlines/Lufthansa (Economy, Umsteigeverbindung) nach Rio de Janeiro und von Hamburg zurück

Transfer Flughafen – Hotel – Hafen – Flughafen

3 Nächte im 4* (Landeskategorie) Hotel in Rio de Janeiro mit Frühstück

Ausflugspaket in Rio de Janeiro (deutschsprachig)

25 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie an Bord der Costa Diadema

Vollpension & Trinkgelder an Bord

Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen

Deutschsprachiger Gästeservice an Bord

Reiseverlauf

1. Tag (Do): Flug nach Rio de Janeiro (Brasilien)

2. Tag (Fr.): Ankunft in Rio de Janeiro (Brasilien)

Nach Ankunft Transfer zum Hotel, Rest des Tages zur freien Verfügung

3. Tag (Sa.): Rio de Janeiro

Machen Sie sich bereit für Samba, Kunst und Strände!

Stadtrundfahrt* mit Besuch des Zuckerhuts (Dauer ca. 4 Stunden).

*findet am Montag oder Samstag statt; Mindestteilnehmer 10 Personen

4. Tag (So.): Rio de Janeiro

Zeit zur freien Verfügung.

Die wunderschöne Atlantikküste von Rio beginnt direkt mit der berühmten Copacabana. Dieses Bairro im Süden der Stadt ist heute ein Symbol des 20. Jahrhunderts, gefolgt von dem weißen Sand von Ipanema. Hier werden Sie schöne Geschäfte finden, in denen Sie sich etwas Luxus gönnen können, während am Strand von Leblon das Tempo und der Lebensstil viel entspannter ist. Um zu verstehen, wie Samba Teil der Kultur Brasiliens ist, können Sie das Sambodromo besuchen, die von Tribünen gesäumte Allee, in der jedes Jahr Tausende von Zuschauern dem Karnevalsumzug folgen. Ein Ausflug durch die Gassen des Viertels Santa Teresa bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf den Zuckerhut, den Berg, der Rio überragt. Entdecken Sie die 38m hohe Statue vom Cristo Redentor, die sich auf dem Gipfel des Corcovado im Nationalpark von Tijuca befindet. Man erreicht sie mit dem Zug von Cosme Velho, einem neokulturellen Viertel in pastellfarbenen Häusern. Erbe der Portugiesen ist auch der Botanische Garten, der perfekte Ort für eine erholsame Pause.

5. Tag (Mo.): Rio de Janeiro

Ausflug zum Corcovado* mit Besichtigung der Christusstatue (Dauer ca. 4 Stunden).

*findet am Montag oder Samstag statt; Mindestteilnehmer 10 Personen

Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die Costa Diadema. „Leinen los!“ heißt es dann um 18 Uhr.

6. Tag (Di.): Seetag

7. Tag (Mi.): Salvador (Brasilien) 14 – 20 Uhr

Die Altstadt ist die größte Südamerikas. Entdecken Sie die koloniale Geschichte der Stadt, die sich in den rosa, gelben und blauen Häusern und in den vielen barocken Kirchen widerspiegelt, darunter die des Klosters von San Francesco. Das Pelourinho ist mit der Unterstadt über den Elevador Lacerda verbunden, ein Aufzug, der vom Hügel bis zum Comércio-Bezirk reicht, wo sich unter anderem der Hafen Salvador von Bahia und Mercado Modelo befindet. Während des Aufenthalts können Sie die wunderschönen Denkmäler der Altstadt besuchen und das Dorf Praia do Forte erkunden, wo Sie die Ergebnisse des Tamar-Projekts beobachten können, das vor 37 Jahren für die Erhaltung der Meeresschildkröten ins Leben gerufen wurde.

8. Tag (Do.): Maceio (Brasilien) 14 – 20 Uhr

Genießen Sie den Halt am Hafen von Maceio während Ihrer Kreuzfahrt in Südamerika, um die Touristenattraktionen und das reiche Erbe dieser brasilianischen Küstenstadt zu entdecken, die Hauptstadt des Bundesstaates Alagoas. Spazieren Sie durch die fantastische Altstadt Jaraguas, gehen Sie zum Strand Praia do Francês, der eine der schönsten Korallenriffe der Welt beherbergt, und besuchen Sie die wunderschönen Lagunen in Santa Rita Island.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich:

• Jaraguá

• Strand von Praia do Francês

• Santa Rita Island

9. – 13. Tag (Fr. – Di.): Seetage

14. Tag (Mi.): Praia (Azoren) 8 – 18 Uhr

Praia, Sitz der ersten Kolonialsiedlungen, überließ der nahegelegenen Stadt Angra 1476 den Titel einer Hauptstadt. Heute is Praia jedoch der wichtigste Anlaufpunkt auf der Insel Terceira, dank seines neuen großen touristischen und kommerziellen Hafens, von dem aus unser Landausflug beginnt. Praia darf stolz sein auf seinen langen weißen Strand mit Blick auf den Atlantik, der von Windsurfern wegen seiner unerschöpflichen Meeresbrise geschätzt wird. In der Stadt koexistiert elegante Modernität mit einem historischen Zentrum voller ziviler und religiöser Gebäude aus verschiedenen Epochen, überragt von den mächtigen Glockentürmen der Igreja Matriz. Schmale Gassen und bunte Häuser sind ein weiterer Grund für den Charme dieser gemütlichen Stadt.

15. – 16. Tag (Do. – Fr.): Seetage

17. Tag (Sa.): St. Cruz de Tenerife (Teneriffa/Kanaren/Spanien) 8 – 16 Uhr

Die Hauptstadt der Insel Teneriffa ist eine ruhige Stadt, die zu den besten der Welt zählt, obwohl sein Hafen ist seit den Zeiten der großen Kolonisationen eine der wichtigsten und geschäftigsten Spaniens. Auf einer Kreuzfahrt nach St. Cruz de Teneriffa haben Sie die Möglichkeit, die Mumien der Aborigine Guanches aus nächster Nähe zu sehen, die vor mehr als zweitausend Jahren als erste Menschen auf der Insel lebten und im Museum für Natur und Mensch aufbewahrt wurden. Das soziale Herz der Stadt ist die Plaza de España mit ihrem majestätischen zentralen Brunnen, der genauso groß wie ein künstlicher See ist. Vom Platz aus können Sie durch die Geschäfte spazieren und das wunderschöne Auditorium erreichen, das von Santiago Calatrava entworfen wurde, einem architektonischen Werk, dessen moderne Linien sich vom blauen Ozean abheben. Ein weiteres Schmuckstück, das Sie auf einer Reise nach St. Cruz de Teneriffa nicht verpassen sollten, ist das TEA Museum für zeitgenössische Kunst. Der „La Recova“-Markt, der aus der Restaurierung des alten 19. Marktes stammt, ist definitiv einen Besuch wert. Heute ist es ein großartiger Ort, um frische lokale Produkte zu kaufen.

18. Tag (So.): Funchal (Madeira/Portugal) 9 – 17 Uhr

Seinen Namen verdankt die Stadt den zahlreichen Fenchelpflanzen in der Umgebung. Funchal ist der internationale Hafen von Madeira. Die Stadt liegt auf den Bergen und bietet Ihnen eine ruhige Atmosphäre. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen kurzen Besuch im tropischen Garten Monte Palace, einem wahren Paradies auf Erden, wo Vegetation und Steindekorationen eine bezaubernde Harmonie schaffen. Wenn Sie die Einheimischen kennenlernen und Souvenirs kaufen möchten, machen Sie einen Ausflug zum Stadtmarkt, dem sogenannten Mercado dos Lavradores, und nehmen Sie schließlich die Seilbahn, um den außergewöhnlichen Blick auf die Stadt zu genießen.

19. Tag (Mo.): Seetag

20. Tag (Di.): Cadiz (Spanien) 7 – 16.30 Uhr

Bis zu 15 Meter hohe Mauern schützen die Stadt vor den meterhohen Wellen des Meers. Die weißen Häuser mit den flachen Dächern und den charakteristischen Aussichtstürmchen sowie die palmenreichen Parks mit der weiten Sicht auf den Ozean verleihen Cadiz eine ganz besondere Attraktivität. Cadiz ist die älteste und historischste Stadt der iberischen Halbinsel. Besonders sehenswert sind die Monumente und Kirchen im Stadtzentrum.

21. Tag (Mi.): Lissabon (Portugal) Ankunft 10 Uhr

Vor mehr als fünfhundert Jahren segelten die Schiffe von Vasco de Gama von ihren Docks aus und verdoppelten das Kap der Guten Hoffnung, heute ist der Hafen von Lissabon eine Stadt, die die Geschichte ihrer Eroberungen erzählt. Der Museumsbereich umfasst das Denkmal der Entdeckungen und den Turm von Belém, zwei Würdigungen der großen Epoche der Erkundungen. Auf einer Bootsfahrt nach Lissabon sind die Sammlung des Gulbenkian Museums und des Museums für Alte Kunst ein Muss. Unweit des Wassers des Rio Tejo befindet sich das schöne Kloster dos Jerónimos, eine architektonische Verschmelzung von Gotik und Renaissance, die König Manuel I. wollte. Lissabon ist eine Stadt, die Touristen, die von ihrer Persönlichkeit überwältigt sind, vor allem in den Straßen der ältesten Viertel, zurücklassen kann. Am malerischsten ist die Alfama mit ihren mit farbiger Majolika bedeckten Palästen, während am Abend die Gassen des Bairro Alto Ihrer Reise nach Lissabon einen Hauch von Lebendigkeit verleihen, wobei Clubs und Tavernen an jeder Ecke bis spät in die Nacht geöffnet sind. In der Altstadt ist die Burg von San Giorgio, die auf einem Vorgebirge liegt, das die ganze Stadt beherrscht, einen Ausflug wert.

22. Tag (Do.): Lissabon (Portugal) Abfahrt 13 Uhr

23. Tag (Fr.): Vigo (Spanien) 8 – 16 Uhr

Vigo liegt in Galicien. Diese frische, grüne Region der iberischen Halbinsel unterscheidet sich deutlich vom Rest des Landes. Die Stadt erstreckt sich an den Hängen des Monte Castro oberhalb der Vigo-Bucht, einem der großartigsten Naturhäfen der Welt. Nutzen Sie den Halt unserer Kreuzfahrt am Hafen von Vigo, um in eine der berühmtesten heiligen Orte des Christentums zu fahren: nach Santiago de Compostela. Der Legende nach ging der Apostel Jakob (Santiago) nach dem Tod Jesu nach Spanien, um dort das Evangelium zu predigen. 1985 wurde Santiago de Compostela von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

24. Tag (Sa.): Seetag

25. Tag (So.): Le Havre (Frankreich) 10 – 21.30 Uhr

Während des Aufenthalts im Hafen von Le Havre können Sie eine atemberaubende maritime Metropole, eine moderne Architektur und zahlreiche faszinierende Museen entdecken. Le Havre ist eine Hafenstadt in der Normandie, die nach der vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut wurde. Seine architektonischen Meisterwerke waren 2005 auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO vertreten. Vergessen Sie nicht, lokale Gerichte zu probieren.

26. Tag (Mo.): Southampton (Großbritannien) 7 – 18 Uhr

Wir können es erreichen, sobald wir am Hafen von Southampton in England anlegen. In Southampton haben Sie die Gelegenheit, eine dynamische Hafenstadt mit beeindruckender historischer Tradition zu entdecken. Die Stadt in der Gemeinde Hampshire ist dank ihres sehr aktiven Hafen- und Seehandels ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Nach der Erkundung der faszinierenden historischen Gebäude, Museen und Parks der Stadt sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, Stonehenge zu besuchen, das berühmte prähistorische megalithische Monument, das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

27. Tag (Di.): Rotterdam (Niederlande) 14 – 22 Uhr

Rotterdam ist bekannt als Architekturstadt: Im kleinen Zentrum gibt es einen umfassenden Überblick über das, was das 20. Jahrhundert an moderner Architektur hervorgebracht hat. Wenn Sie den Hafen von Rotterdam erreichen, fahren viele Touristen in die Hauptstadt Amsterdam, und verpassen so eine einzigartige Gelegenheit, diese großartige moderne Stadt zu besuchen. Diejenigen, die diese Gelegenheit nutzen, werden in das Design und die moderne Architektur dieser Stadt eintauchen: Wolkenkratzer und futuristische Brücken, die von renommierten Namen wie Helmut Jahn, Renzo Piano und Richard Rogers entworfen wurden, Die Stadt ist ein wahres Freilichtmuseum für Architektur. In Rotterdam gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu sehen, unter den berühmtesten sind das von Piet Blom entworfene Kunstwerk Cubic Houses, die Erasmus-Brücke in Form eines Schwans und das Rotterdam: Inspiriert von einem der Schiffe, das holländische Einwanderer nach Amerika brachten. Dieses Gebäude ist das Symbol der Stadt und gleichzeitig das größte der Niederlande. Zu Ihrem Urlaub in Rotterdam gehört auch das Essen: Markthal ist der größte Indoor-Lebensmittelmarkt in den Niederlanden. Hier haben sich die Designer von den alten Märkten in Barcelona und Valencia inspirieren lassen, und das ist ihnen sehr gut gelungen.

28. – 29. Tag (Mi. – Do.): Seetage

30. Tag (Fr.): Kiel (Deutschland) Ankunft 8 Uhr

Ausschiffung, Transfer zum Flughafen Hamburg und Rückflug nach Wien

Änderungen vorbehalten.

Ihr Schiff

Costa Diadema

• Länge: 306 m

• Breite: 37,2 m

Ausstattung*

8 Restaurants und Snackbars, 11 Bars und Lounges, Samsara-Spa (ca. 6.200 m² auf vier Ebenen), Fitnesscenter, 11 Pools und Whirlpools, Mehrzwecksportplatz, Jogging-Parcours im Freien, 4D-Kino, Theater über 3 Decks, Casino, Diskothek, Country Rock Club, Video-Arcade, Bereich mit Videospielen, Star Laser mit Laser Maze und Laser Shooting, Grand-Prix-Rennwagen-Simulator, Pooldeck mit ausfahrbarem Glasdach und Riesen-Kinoleinwand, Internet Point, Bibliothek, Shopping-Center, Spielbereich und Kinderplanschbecken

*teilweise gegen Gebühr

Kabinen

Die Kabinen sind alle modern eingerichtet und verfügen über 2 Einzelbetten (zu einem Doppelbett arrangierbar), Bad oder Dusche/WC, Haarföhn, Klimaanlage, Sat-TV, WLAN (gegen Gebühr), Safe und Minibar (gegen Gebühr).

Innenkabine: ca. 10 - 12 m²

Außenkabine: ca. 14 – 16 m² mit Fenster oder Bullauge

Balkonkabine: ca. 14 – 16 m² inklusive Balkon mit Sitzgelegenheit

Verpflegung an Bord

Vollpension: Frühstück, Mittagessen, serviertes Abendessen in den Hauptrestaurants und Snacks.

Freuen Sie sich auf eine große Auswahl zum Frühstück, köstliche Snacks während des Tages und abwechslungsreiche Hauptmahlzeiten.

Ein Tisch nur für Sie und die Personen, die mit Ihnen reisen, um maximale Sicherheit zu gewährleisten und Ihnen mehr Privatsphäre zu geben.

Getränkepaket My Drinks

Unbeschwerter Getränkegenuss.

Unbegrenzter glasweiser Konsum einer großen Auswahl alkoholischer und alkoholfreier Getränke im Haupt- und Buffetrestaurant oder zu jeder Tageszeit an den Bars.

Eine Auswahl an Weinen, Likören, Whiskys und Cocktails (mit Ausnahme von Solid-, Molekular- und

Premiumgetränken), alle Biere vom Fass, Liköre, Heißgetränke, Kaffee, Wasser, Softdrinks, Aperitifs und Wermut. Zusätzlich gibt es 1 Flasche Wasser (0,5 l) pro Vollzahler pro Tag. Ab 18 Jahre.

Unterkunft

Hotel Windsor Excelsior**** (Landeskategorie) in Rio de Janeiro mit Frühstück (oder gleichwertig)

Auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Kabine zur Alleinbelegung (auf Anfrage)

1er-Innenkabine IN1 € 500.-

1er-Innenkabine IN2 € 500.-

1er-Balkonkabine BA2 € 1.000.-

Zusatzkosten vor Ort

Für Getränke und Wellnessbehandlungen wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Servicegebühr in Höhe von 15 % berechnet (diese entfällt für im Voraus gebuchte Getränke- und Wellness-Pakete).

Generelle Hinweise

• Bitte geben Sie bei telefonischer Buchung den Reisecode GIG10001 an

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

• Für Gäste mit schweren oder chronischen respiratorischen Insuffizienzen (z. B. Sauerstoffbedarf oder Atemunterstützung) oder Immunsuppression (z. B. im Zusammenhang mit einer Organtransplantation, Chemotherapie oder in anderen Fällen, in denen Patienten Medikamente zur Unterdrückung des Immunsystems wie Kortison einnehmen) ist die Buchung nicht möglich

• Für Gäste ab 65 wird vor der Buchung ein Arztbesuch empfohlen

• Unbedingt bei Buchung erforderlich: die Angabe des Geburtsdatums und des vollständigen Namens gemäß gültigem Reisepass, einer Emailadresse und einer Handynummer – diese Daten werden an die Reederei weitergeleitet.

• Bitte beachten Sie, dass die Kabinenzuteilung ausschließlich der Reederei obliegt. Sobald Ihre Buchungsnummer von COSTA vorliegt, erhalten Sie von uns eine zusätzliche Buchungsbestätigung mit Ihrer COSTA-Buchungsnummer.

• Costa bittet Sie auf https://www.mycosta.com/de zeitnah das Schiffsmanifest auszufüllen. Auf dieser Internetseite müssen Sie auch online einchecken!

• Der Check-in erfolgt auf Grund der Pandemie komplett online und öffnet 72 Stunden vor Ihrer Abreise. Um Ihr Kreuzfahrtticket und den Boardingpass zu erhalten, müssen Sie einen Fragebogen über Ihren Gesundheitszustand ausfüllen.

• Sie erhalten anschließend Ihre Reiseunterlagen direkt von der Reederei per Mail

• Die Online-Registrierung ist ab Erhalt der COSTA-Buchungsnummer vor Reiseantritt bei der Reederei möglich

• Deutschsprachiger Gästeservice, Bordzeitschriften und Speisekarten stehen Ihnen an Bord zur Verfügung. Bei Fragen oder Wünschen sind deutschsprachige Ansprechpartner für Sie da (zu festen Zeiten)

• Die offizielle Währung an Bord ist der Euro.

• Kreditkartenzahlung an Bord ist möglich (Registrieren Ihrer Kreditkarte innerhalb von 48 Stunden, nachdem Sie an Bord gegangen sind). Folgende Kreditkarten werden an Bord akzeptiert: American Express, Visa und MasterCard

• Bitte denken Sie daran, dass Kinder unter 18 Jahren diese Reise nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen antreten dürfen.

• Personen unter 18 Jahren, die ohne Eltern reisen, benötigen eine notariell beglaubigte Bestätigung der Eltern (englisch), dass die Begleitperson (mind. 25 Jahre) erziehungs- bzw. entscheidungsberechtigt ist. Sollte diese nicht vorliegen, kann die Einschiffung verweigert werden

• Schiffs-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind fakultative Landausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen.

• Bitte beachten Sie die von unseren AGB abweichenden Stornobedingungen:

bis zu 60 Tage vor Reisebeginn 20%

59 - 30 Tage vor Reisebeginn 45%

29 - 22 Tage vor Reisebeginn 60%

21 - 15 Tage vor Reisebeginn 75%

14 - 0 Tage vor Reisebeginn 95%

Flugtickets ab Ausstellung 100%

Ein- und Rückreisebestimmungen

• Bitte prüfen Sie rechtzeitig vor der Abreise, ob Sie im Besitz der für die ausgewählte Reise erforderlichen Ausweispapiere sind und kontrollieren Sie deren Ablaufdatum. Der Reiseantritt ohne die geforderten Nachweise und Dokumente ist ausgeschlossen.

• Die Einhaltung der Einreise- und Gesundheitsvorschriften obliegt dem Reisegast (inklusive Regelungen betreffend Einreise-, Visum, Gesundheits- sowie Zollvorschriften). Sollten diese nicht eingehalten werden, so gelten die AGB (Rücktritt des Reisenden gem. Punkt 15).

• Für detaillierte Visainformationen steht Ihnen unser Partner Visum Centrale zur Verfügung: https://visum.at/?login=billareisen&ref=visumcentrale.at

• Für Österreichische Staatsbürger: Sie finden Informationen auf der Seite des Außenministeriums unter www.aussenministerium.at bzw. bei der jeweiligen Botschaft.

• Sollten Sie in einem anderen Land wohnhaft sein oder über keinen österreichischen Reisepass verfügen, so prüfen Sie die Bestimmungen Ihres Urlaubsziels beim zuständigen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten für Ihren Wohnsitz bzw. bei der jeweiligen Botschaft.

• Vergessen Sie nicht, auch etwaige Rückreisebedingungen für die Einreise nach Österreich zu prüfen.

• Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Änderungen vorbehalten.

BR online 24

Je nach gewähltem Reisedatum oder Reiseveranstalter können die in dieser Hotelbeschreibung genannten Leistungen vom tatsächlichen Angebot abweichen. Eine Beschreibung mit allen zu Ihrer Reisezeit verbindlich geltenden Leistungen finden Sie im Buchungsbereich. Wählen Sie Ihr Reisedatum aus und klicken Sie auf den Link am Angebot. Bei Pauschalreisen klicken Sie im Angebot auf „Details“ bzw. das Flugzeugsymbol. Unterhalb der Fluginformationen erscheint dann der Link „Hotelbeschreibung anzeigen“.

Der Zuckerhut lässt grüßen!

Willkommen in Brasilien, dem Land der einmaligen Flora und Fauna, der Flüsse und Berge und der mit Palmen gesäumten Sandstrände. Charakteristisch für Brasilien sind Musik und Folklore, Karneval und Samba, und nicht zuletzt die herzliche Gastfreundschaft seiner Einwohner. Erleben Sie den Regenwald im Amazonasbecken und die Copacabana mit einem der schönsten Strände der Erde.

Brasilien ist mit rund 8,5 Millionen Quadratkilometern das fünftgrößte Land der Welt und mit über 192 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Südamerikas. Die Hauptstadt ist Brasilia; sie liegt auf dem zentralen Hochplateau (1.158 Meter) und zählt mehr als 200.000 Einwohner. Die wichtigsten Städte Brasiliens sind Rio de Janeiro, weltbekannt durch den berühmten Zuckerhut und die Copacabana, São Paulo, das internationale Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentrum, Belém, die Hauptstadt des Bundesstaates Pará und wichtigste Stadt im Amazonasgebiet sowie Recife mit dem wichtigsten Seehafen Brasiliens. Zum Hoheitsgebiet von Brasilien zählen acht Inseln, die bis zu 800 Kilometer vom Festland entfernt liegen. Hierzu gehört das Atoll Rocas, das aufgrund seiner außergewöhnlichen Pflanzen- und Tierwelt zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt worden ist.

Brasilien ist das artenreichste Land der Erde. Der tropische Regenwald im Amazonasbecken ist das weltweit größte zusammenhängende Waldgebiet und beheimatet über 2.500 Baumarten. Neben Gummibäumen wachsen hier verschiedene Edelhölzer und Fruchtbäume. Das Amazonasgebiet ist besonders bekannt für Papageien und Kolibris, aber auch Wildschwein, Jaguar, Puma, Affe, Gürteltier und Ameisenbär fühlen sich hier heimisch.

Der bekannteste Berg in Brasilien ist der Corcovado. Auf ihm steht die berühmte Christus-Statue, die über Rio de Janeiro thront. Der höchste Berg Brasiliens ist der Pico da Neblina mit 3.014 Metern. Er liegt, wie auch der mit 2.992 Meter zweithöchste Gipfel Pico de Marco, im Nationalpark Pico da Neblina nahe der Grenze zu Venezuela.

Der wichtigste Fluss Brasiliens ist der Amazonas mit einer Länge von 7.250 Kilometern. Er ist der größte Strom der Welt. Seine bedeutendsten Zuflüsse sind der Rio Negro und der Rio Purús. Der Rio Paraná mit einer Länge von 3.999 Kilometern speist das Itaipu Wasserkraftwerk, das größte der Welt.

Brasilien war bereits über 10.000 Jahre besiedelt, bevor der erste Europäer, der Portugiese Predro Alvares Cabral, am 22. April 1500 bei Porto Seguro brasilianischen Boden betrat. 1763 wurde Rio de Janeiro zur Hauptstadt ernannt, bis Brasilia 1960 neue Hauptstadt wurde.

Rio de Janeiro ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens. Sie liegt im Südosten des Landes und zählt über sechs Millionen Einwohner. Rio de Janeiro ist nach São Paulo das wichtigste Finanz- und Handelszentrum des Landes. Berühmte Wahrzeichen der Stadt sind der Zuckerhut, die Christus-Statue auf dem Gipfel des Corcovado und die Copacabana, die zu den schönsten Stränden der Erde zählt. Die Stadt hat nicht zuletzt wegen des jährlichen Karnevals mit seinen farbenfrohen Paraden Weltruhm erlangt. Rio de Janeiro ist reich an Theatern, Museen, Bauwerken, Parks und Denkmälern. Besonders erwähnenswert ist das Nationaltheater, das die Oper und das Stadtorchester beheimatet. Es wurde von 1905 bis 1909 von Francisco de Oliveira Passos errichtet. Eines der wenigen erhaltenen Bauwerke aus dem 16. Jahrhundert beherbergt das "Museu Histórica Nacional". Es befasst sich mit der brasilianischen Geschichte und zeigt Möbel sowie andere Exponate aus der Kolonialzeit Brasiliens.

Natal - auch die "Stadt der Sonne" genannt - ist die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte. Sie zählt etwa 800.000 Einwohner. Bis Ende des 16. Jahrhunderts trieben Piraten im Gebiet des heutigen Natals regen Handel mit den Tupi, den Ureinwohnern der Region. 1597 vertrieb Gouverneur Francisco de Sousa die Piraten und gründete Natal. Wegen des ausgeglichenen Klimas, der schönen Strände, der Sonne, des Meeres und der brasilianischen Lebensfreude entwickelte sich die Stadt in der letzten Dekade zu einem beliebten Urlaubsziel. In der Umgebung der Stadt befinden sich romantische Fischerorte, der mit 62 Metern höchste Leuchtturm Brasiliens, eine Dünenlandschaft, die Steilküste und der Küstenurwald.

Salvador da Bahia war die erste Hauptstadt Brasiliens. Sie zählt etwa 2,7 Millionen Einwohner und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Salvador da Bahia wurde 1549 gegründet und war einst Hauptumschlagplatz für Sklaven, die von den Portugiesen aus Westafrika verschleppt wurden. Die Stadt teilt sich in "Unterstadt" und "Oberstadt". Die "Unterstadt" besteht aus dem Hafen und dem Geschäftsviertel. Auf dem Markt "Mercado Modelo" wird eine große Auswahl an kunsthandwerklichen Produkten angeboten. Eine besondere Attraktion sind die Marktfrauen, die, mit weißen Spitzengewändern gekleidet, Süßigkeiten zum Kauf anbieten. Die Tabletts tragen sie am Kopf zum Markt. In der "Oberstadt", befinden sich Wohnviertel, Museen und Kirchen sowie Regierungsgebäude. Es soll in Salvador da Bahia weit über 300 Kirchen geben, wovon viele in Museen umgewandelt worden sind. Besonders erwähnenswert ist das Museum für sakrale Kunst, das in einem Kloster aus dem 17. Jahrhundert untergebracht ist. Ausgestellt sind antike Statuen aus Silber, Gold und Holz sowie Skulpturen des brasilianischen Bildhauers Aleijadinho.

Porto Seguro ist ein Ort von besonderer historischer Bedeutung, da hier der portugiesische Entdecker Pedro Alvares Cabral im Jahre 1500 zum ersten Mal Fuß auf brasilianischen Boden setzte. Im Nationalpark "Monte Pascal" befindet sich ein Kreuz an der Stelle, an der - so sagt die Legende - die erste Heilige Messe in Brasilien gelesen wurde. Ein Bummel durch die romantischen Gässchen in der "Oberstadt", vorbei an historischen Gebäuden und der kleinen Kirche aus dem 16. Jahrhundert, ist lohnenswert. Porto Seguro ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel.

Costa de Sauipe ist eine schöne Ferienanlage, die erst im Jahr 2001 fertiggestellt wurde. Für Aktivurlauber bietet die Anlage ein umfangreiches Sportangebot; es umfasst Tennisanlagen, einen Golfplatz und Squash-Courts. Auch ein Ritt entlang der von Palmen gesäumten Strände sowie Tauchen im kristallklaren Wasser erweisen sich als äußerst erholsam.

Ländername:

Föderative Republik Brasilien (República Federativa do Brasil)

Hauptstadt:

Brasilia (etwa 205.000 Einwohner).

Staatsform:

Brasilien ist eine präsidiale föderative Bundesrepublik.

Lage und Klima:

Brasilien liegt im Osten des südamerikanischen Kontinents am Atlantik und besitzt eine Küstenlinie entlang des Atlantiks von über 6.300 km Länge. Mit seinen unmittelbaren Nachbarn hat Brasilien eine Staatsgrenze von 15.700 Kilometer Länge. Das Klima ist überwiegend tropisch mit geringen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen. Im Süden herrscht subtropischen Klima. Im Amazonasbecken gibt es reichhaltige Niederschläge. Im Nordosten findet man trockene Landstriche mit teilweise lang anhaltenden Dürrezeiten.

Bevölkerung:

Brasilien zählt etwa 205 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist (brasilianisches) Portugiesisch. In größeren Städten und Touristenzentren kommt man mit Englisch gut zurecht.

Währung:

Die Landeswährung ist der Real (BRL). 1 Euro = 3,20 BRL (Stand 06.03.2014).

Maße und Gewichte:

Das metrische System findet Anwendung.

Strom:

110/220 Volt, 60 Hertz. Ein Adapter ist erforderlich.

Zeitunterschied:

MEZ - 4, MESZ - 5 Stunden, bei brasilianischer Sommerzeit (Oktober-Februar) - 3 Stunden; Sie müssen also Ihre Uhr um drei bis fünf Stunden zurückstellen. Achtung: Nicht alle Bundesstaaten haben die Sommerzeit eingeführt.

Auskunft:

Brasilianisches Fremdenverkehrsamt, c/o MPB Frankfurt, Börsenplatz 4, D-60313 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 ? 962 387 33, Fax: +49 (0) 69 ? 219 712 76, www.visitbrasil.com.

Einreise:

Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen genügt für deutsche und österreichische Staatsbürger ein gültiger Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Seit dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig. Kinder benötigen beim Grenzübertritt ein eigenes Reisedokument wie einen Kinderreisepass oder einen Reisepass.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig Ihren Hausarzt. In Brasilien müssen medizinische Behandlungen sofort bezahlt werden. Lassen Sie sich für die erbrachten Leistungen eine Rechnung geben, damit Sie diese nach Ihrer Rückkehr bei Ihrer Krankenkasse zur möglichen Erstattung einreichen können.

Rio de Janeiro:

Der im Stadtzentrum liegende "Praça Floriano" ist der eindrucksvollste aller Plätze in Rio de Janeiro: auf der einen Seite befindet sich ein farbenfrohes, lebhaftes Vergnügungsviertel mit Bars, Cafés und Kinos und auf der anderen Seite das prunkvolle "Teatro Municipal". Die "Mosteiro e Igreja de São Bento" ist eine der schönsten brasilianischen Klosteranlagen des 17. Jahrhunderts. Ihre prächtige Innenausstattung aus Holz und die prunkvollen Malereien der Hauptkapelle stehen im Gegensatz zur schlichten Fassade. "Igreja de Nossa Senhora da Candelária" ist eine der mächtigsten Kirchen in der Stadt und stammt aus dem 18. Jahrhundert. Harmonisch sind barocke Elemente mit Elementen aus der Renaissance vereint. Die Innenausstattung besteht aus Marmor. Kostbar ist auch die Sakristei mit ihren Skulpturen aus Jacarandá-Holz.

Salvador de Bahia:

Die Kathedrale zählt zu den schönsten Kirchen der Stadt. Sie wurde 1672 erbaut und diente einst als Kirche für das Jesuitenkolleg. Eine herrliche, vergoldete Kassettendecke schmückt den Innenraum. Die Sakristei gilt als die schönste Südamerikas. Ein erholsamer und romantischer Bummel entlang des kleinen Hafens bietet eine willkommene Abwechslung. Die Segel- und Fischerboote schaukeln geruhsam auf dem Wasser. In der Mitte des Hafenbeckens ragt eine flache, runde Festung aus dem Wasser: das Forte São Marcelo aus dem 17. Jahrhundert. Die Kaserne wurde später zum Gefängnis für politisch Gefangene umgebaut. Direkt an der Hafenstraße befinden sich der Folkloremarkt mit Bars und Restaurants sowie eine Bühne für künstlerische Darbietungen.

Natal:

Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Besuch des Strandes von Ponta Negra mit der 120 Meter hohen Düne "Morro do Careca". Dieses Naturereignis befindet sich etwa zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Brasilia:

Die "Catedral Metropolitana" ist der Schutzheiligen Brasilias und Brasiliens, der "Nossa Senhora de Aparecida", gewidmet. Der von Oscar Niemeyer entworfene Bau stellt betende Hände, die sich gegen den Himmel richten, dar. Die Kirche ist 40 Meter hoch und bietet 4.000 Menschen Platz; sie wurde 1970 eingeweiht.

Vis-à-Vis Brasilien.

Dorling Kindersley, 2016. Aktuelles Reisehandbuch mit ausführlichen Beschreibungen und jeder Menge reisepraktischer Informationen.

Brasilien.

Kai Ferreira Schmidt und Edilma Ferreira Schmidt, Reise Know-How Verlag Hermann, 2015. Umfangreiches und gut recherchiertes Reisehandbuch mit detaillierten Informationen sowie vielen nützlichen Tipps für Ihre Reiseplanung. Nichts für Lesefaule aber perfekt für Entdecker.

Reise Know-How CityTrip Rio de Janeiro: Reiseführer mit Faltplan.

Kai Ferreira Schmidt, Reise Know-How Verlag, 2016. Guter Cityführer mit allen relevanten Sehenswürdigkeiten, reisepraktischen Adressen und Tipps, einem guten Stadtplan und jeder Menge Insidertipps.

Brasilien ist ein schönes Reiseziel für Familien oder Alleinerziehende mit Kindern. Es gibt viele Möglichkeiten, einen spannenden und zugleich entspannten Familienurlaub zu verbringen bei Unternehmungen, die Kinderherzen und ganz nebenbei auch die Eltern erfreuen.

Brasilien bietet in fast allen Regionen interessante und vergnügliche Kinderprogramme an. Einer der größten Freizeitparks Südamerikas ist "Terra Encantada" - mitten in Rio de Janeiro gelegen. Hauptattraktionen sind rasante Achterbahnen und ein Free Fall-Tower. Ein Erlebnis für Groß und Klein.

Im Bundesstaat Rio Grande do Norte bietet sich der Ocean Park Iguapa an, ein überwältigender Aqua-Erlebnispark für einen Tagesausflug. Auch der Beach Park Fortaleza bietet für Eltern und Kinder ein unbeschreibliches Badevergnügen. In São Paulo laden der Zoologische und Botanische Garten zu einem Besuch für erlebnisreiche Stunden ein. Der Zoologische Garten erstreckt sich über mehr als acht Quadratkilometer und beherbergt etwa 3.000 Tiere. Playland São Paulo ist ein weiterer Vergnügungspark mit Karussells, Streichelzoo und Fahrgeschäften.

Ein großer Vergnügungspark - nach dem Vorbild von Disney-World konzipiert - befindet sich in Santa Catarina.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Reiseleitung oder an der Rezeption Ihres Hotels über weitere Kinderaktivitäten.

Das Klima für Rio de Janeiro

°C
Lufttemperatur °C
Wassertemperatur °C
Sonnenstunden
7
7
7
6
6
6
6
7
5
5
6
6
Regentage
2
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
2